Angebote zu "Freundinnen" (4 Treffer)

Freundinnen Special
€ 232.00 *
ggf. zzgl. Versand

Endlich Zeit mit der besten Freundin bis tief in die Nacht zu plaudern. Erinnerungen auszutauschen und neue Pläne zu schmieden.

Anbieter: beauty24 - Wellne...
Stand: Dec 24, 2018
Zum Angebot
Wellness Weiber Wochenende
€ 144.00 *
ggf. zzgl. Versand

Freundinnen unter sich - klönen, relaxen, genießen inkl. klassischer Ganzkörpermassage.

Anbieter: beauty24 - Wellne...
Stand: Mar 10, 2019
Zum Angebot
Das Türchen
€ 19.71 *
ggf. zzgl. Versand

Aus Diez an der Lahn nach New York: Die Familie Stern aus der Emser Straße 32 ist im Oktober 1938 vor den Nazis in die USA geflohen. Ruth Stern Glass Earnest war damals zehn Jahre alt. Vor ihrem Tod hat sie in ihren Kindheitsmemoiren beschrieben, wie aus dem Leben in der beschaulichen Kleinstadt in Hessen-Nassau ein täglicher Spießrutenlauf wurde und sich Freundinnen von ihr abwandten. Die Besuche bei ihren Großeltern in Ober-Gleen, bei Verwandten in Balduinstein und Lauterbach, die gewaltsame Räumung des jüdischen Waisenhauses im August 1935 in Diez und das Jahr in der Regionalschule in Bad Nauheim beschreibt die Zeitzeugin in vielen sehr genau beobachteten Einzelheiten. Von der Gartenpforte aus hatte Ruth als Kind die Welt zu entdecken begonnen. Als sie ihre Heimat verlor, hat sie dieses Türchen für immer hinter sich geschlossen. Ihre Puppe Renate blieb zurück. Und die Erinnerung an eine Kindheit vor dem Holocaust.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Emmy Ball-Hennings
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich lebe im - Vielleicht/ Bin eine stumme Frage ...´´ Die so schreibt, ist eine poetische Maskenspielerin, eine, die in ihrem ungewöhnlichen Leben viel gefragt und noch mehr gewagt hat: Emmy Ball-Hennings (1885-1948). Aus der kleinbürgerlichen Enge Flensburgs treibt ihre ´´Weglaufsucht´´ sie mit Wandertheatern durch Deutschland, auf die Bühnen europäischer Varietes und Cabarets, in die Abgründe von Drogen, Prostitution und Gefängnis, in die schrille Berliner und Münchner Vorkriegsboheme. 1915 emigriert sie mit Hugo Ball nach Zürich und begründet mit ihm das ´´Cabaret Voltaire´´ - die Keimzelle des Dadaismus. Irrlichtert durch die politisch-journalistische Emigrantenszene um Ball und Ernst Bloch in Bern, begegnet 1920 Hermann Hesse, dem Freund fürs Leben. Die Namen ihrer Freundinnen und Gefährten lesen sich wie eine Enzyklopädie der europäischen Avantgarde. Bärbel Reetz hat sich auf Spurensuche gemacht und Einblick in bisher unbekannte Briefe und Aufzeichnungen genommen. Mit ihrer Biographie wirft sie ein neues Licht auf das ungewöhnliche Leben der Emmy Ball-Hennings.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot